Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. im Saarland

Der Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland wurde 1987 auf Initiative des Saarländischen Kultusministeriums, der Landeshauptstadt Saarbrücken und des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) Landesverband Saar, gegründet.

Der Name geht zurück auf den Pädagogen Friedrich Bödecker, der bereits in den zwanziger Jahren Kinder- und Jugendbuchautoren in die Schulen Hannovers eingeladen hatte. Nach seinem Tod 1954 wurde die niedersächsische „Arbeitsgemeinschaft für Buch, Film und Fernsehen“, deren Mitbegründer und Initiator Bödecker gewesen war, in Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. umbenannt.
Heute gibt es in allen Bundesländern selbstständig agierende Bödecker-Kreise.