Autorenfoto

Zielgruppe

Kl. 4 – 10

Stephan Knösel

Zu Gast:

01.04. - 05.04.2019

Biografie:

Stephan Knösel hat in den 90er Jahren in einer Videothek gearbeitet. Nebenbei hat er geschrieben und mit Freunden Kurzfilme gedreht. Er bekam ein Stipendium der Drehbuchwerkstatt an der HFF München und einen Vertrag als Autor und später einen Lehrauftrag. Mit Maurus vom Scheidt hat er Friedrich Anis Jugendbuch „Wie Licht schmeckt“ adaptiert. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in München, der Stadt, in der seine Romane spielen. Für sein Debüt „Echte Cowboys“ wurde er u. a. mit dem Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium ausgezeichnet.

www.stephanknoesel.de

Veröffentlichungen:

ab 9 Jahren:
Master of Disaster — Chaos ist mein zweiter Name 2018

11 – 15 Jahre:
Jackpot — wer träumt, verliert 2013
Echte Cowboys 2010

ab 13 Jahren:
Das absolut schönste Mädchen der Welt und ich 2015
(alle: Beltz & Gelberg)

Programm:

Buch, Bühne, Publikum – mehr braucht Stephan Knösel nicht: „Nach ein paar einleitenden Worten lese ich eine dreiviertel Stunde vor. Danach rede ich mit den Schülern – für mich ist das der wichtige Teil der Lesung. Im Jugendbuch wird man alle paar Jahre mit einer neuen Schülergeneration konfrontiert. Als Autor muss ich überprüfen, ob meine Geschichten noch relevant sind und ob ich den Schülern überhaupt noch etwas zu sagen habe. Mich interessiert natürlich, was die „Jugend von heute“ so beschäftigt: Ich denke ja auch immer schon an das nächste Buch, das ich schreibe – und eben nicht nur für mich schreibe, sondern für meine Leser.“

Themen:

Familie, Humor, Freundschafts- und Jungs-Geschichten, Ausreißer, Thriller, Liebe, sich bewähren