Aufgaben und Ziele

Unsere Hauptzielgruppe sind die Schulen, daneben alle anderen an Lesungen Interessierte, wie z.B. Bibliotheken oder Jugendzentren.

In den letzten Jahren bieten wir verstärkt Veranstaltungen für Kindergärten an, um mit der frühkindlichen Sprach- und Leseförderung so früh wie möglich zu beginnen. Bereits in der frühen Kindheit und lange bevor die Kinder formal lesen und schreiben lernen, machen sie Erfahrungen mit verschiedenen Facetten und Erscheinungsformen von Lese-, Erzähl- und Schriftkultur. Durch den spielerischen Umgang mit Büchern wird nicht nur die Sprachentwicklung gefördert, sondern auch die intellektuelle, emotionale und soziale Entwicklung der Kinder vorangebracht.

Über die Veranstaltungen mit Autorinnen und Autoren hinaus führen wir auch Ausstellungen, Workshops und Einzelprojekte durch, die darauf abzielen, die Lust am Lesen und an der Literatur zu wecken. Dazu arbeiten wir mit allen anderen Institutionen im Bereich des Lesens und der Leseförderung zusammen.